Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Vom Wald zum Forst Vom Wald zum Forst


Frühe Holzberufe

Frühe Holzberufe - Teeschwelen

Kapitel in: Frühe Holzberufe

Fast vergessen: das Teerschwelen

Teerschwelen

Große Bedeutung gleich für mehrere Berufe hatte das Teerschwelen.

Teerschwelen

In Spezialöfen, die man mit Holz füllte und abdichtete, kam es zu einem Schwelbrand (oben), bei dem sich die Holzdestillate abschieden und (unten rechts) aufgefangen wurden: Holzessig für die Gerber, Holzteer mit Kienöl für die Apotheker und Pech für die Schuster. Ein Gemisch aus Pech und Kienöl wurde als Wagenschmiere verwendet.

Teerschwelen

Weiter: Bilderbogen der Holzhandwerke »

« Zurück: So wurde Harz gesammelt

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET