Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Welt der Pflanzen Welt der Pflanzen


Pilze

Kapitel in: Pilze

Der Birnenstäubling oder Birnenbovist

Birnenstäubling oder Birnenbovist  - Bildquelle: Ernst Klett Verlag Birnenstäubling oder BirnenbovistBirnenstäubling oder Birnenbovist

Auch er gehört zu den Bauchpilzen deren Sporenmasse als wahre Staubfontäne ausstäubt, wenn man versehentlich drauftritt. Sein Fruchtkörper ist anfangs - wie bei vielen anderen Bovisten - innen und außen weiß; später färbt er sich bräunlich im Innern grüngelb bis braunoliv. Birnenstäublinge kommen meist büschelig gedrängt am Grund morscher Baumstümpfe vor - oder direkt daneben. Dies unterscheidet sie von fast allen anderen Bovistarten. Die alten Fruchtkörper, deren lederne Außenhaut überraschend feinkörnig ist, überdauern den Winter. Wie viele Boviste ist auch der Birnenstäubling, der bis fünf Zentimeter hoch und drei Zentimeter breit wird, essbar, aber nur solange das Fleisch rein weiß ist.

Weiter: Der Riesenbovist »

« Zurück: Die Stinkmorchel
Bei Amazon

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET
Bei Amazon