Der deutsche Wald kann mehr als rauschen

« « Startseite | « Welt der Pflanzen Welt der Pflanzen


Pilze

Kapitel in: Pilze

Der Gallenröhrling

Gallenröhrling - Bildquelle: Ernst Klett VerlagGallenröhrlingGallenröhrling

Jung sieht der Gallenröhrling dem Steinpilz täuschend ähnlich. Er ist zwar nicht giftig, verdirbt aber, wenn er versehentlich mit in die Pfanne gerät, jede Pilzmahlzeit. Eine rechtzeitige Geschmacksprobe beseitigt mögliche Zweifel: Das weiße Fleisch ist sehr bitter. Die Röhrenschicht ist beim jungen Gallenröhrling weiß, beim alten rosa - ein Merkmal, welches ihn vom ausgewachsenen Steinpilz unterscheidet. Der Stiel ist an der Oberfläche olivbraun genetzt, der Hut glänzt hell- bis dunkelbraun. Gallenröhrlinge werden etwa 14 Zentimeter hoch und 15 Zentimeter breit.

Weiter: Die Marone »

« Zurück: Der Steinpilz
Bei Amazon

© 1986 by PhiloPhax & Lauftext

Reise Rat - Neckarkiesel - SCHWARZWALD.NET
Bei Amazon